Was auf die Ohren – Acoustic Summer Festival 2016

Im August fand in Düsseldorf zum vierten Mal das Acoustic-Festival statt. Das Festival verzichtet komplett auf E-Gitarren und feiert handgemachten Folk, Country, Pop und Singer-Songwriting. Auf dem Gelände des Weltkunstzimmers, einer denkmalgeschützten Fabrik aus dem 19. Jahrhundert, wurde tagsüber auf der Open Air-Bühne musiziert und abends in der Halle. Zwölf Künstler aus sieben Ländern waren dabei – wir haben mit allen gesprochen..

cropped-vierohren-cover.jpg stanley 12798981_593962407425255_3683867852308684875_n  the-monotrol-kid nepomuk mack-drietens luise-weidehaas  liam-o-maonlai joco jay-nash faber  chaplin

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Mehr zum Acoustic Festival

Handgemachte Musik in Düsseldorf: ein Interview mit dem Festival-Initiator Tommy Kirchmann

vor-acf2017

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vier Ohren – Mit alles und scharf -004

Hallo,

heute haben wir genau eine halbe Stunde zeit gehabt und zwar bei

Night of the Pods

mit
Gerade von http://gerards-welt.de
Tobias von http://apfelklatsch.de

night-of-the-pods

 am 01.10.2016 ab 14:00 Uhr
ist wieder NIGHT OF THE POD #notp
auf : https://raucherbalkon.wordpress.com/night-of-the-pods/
mit dabei : KleinesGespräch , Heissluftdampfer , Ungelogen , VierOhren , Gérards-Welt , #GeekTalk Podcast , Nerd und Krempel , Proton , Die Landfunker , Nebensprechen , Bobsonbob , Hoermupfel , Planet-Kai , Metercast , Encyklia , INFOeinholen.de , Sie reden – Der dreibeinige Podcast , Creamspeak , Das Leben als Auslandschweizerin , Raucherbalkon und viele weiter Gäste

Merken

Aufnahme 005 – LIVE beim MediaLab.NRW

Für unsere fünfte Folge waren wir zu Gast beim MediaLab.NRW, um Journalisten und anderen Medienschaffenden die Technik des Podcastens näher zu bringen. Die Aufnahme geschah live on tape vor Zuhörern, die ihre Fragen direkt ins Gespräch einbringen konnten. Zugleich bieten wir eine kurze Zusammenfassung unserer bisherigen Gespräche über Podcast-Technik und geben einen Ausblick auf die kommenden Folgen.

Welche Themen interessieren Euch, welche Fragen habt Ihr? Mailt uns – wir nehmen das gerne auf! aufnahme@vierohren.de

Aufnahme mit dem Smartphone: Worauf sollte man achten, welche Apps und Mikrofone nutzen?
irigmiclav

Aufnahme mit Anspruch: welche Geräte eignen sich als Recorder, Studio und Mischpult?
zoom-h6

Erst die Aufnahme, dann der Schnitt: Audacity oder Adobe Audition als Programme für Einsteiger
audacity_version_2-1-2

Podcast-Aufnahmen für Fortgeschrittene: Schnitt mit allem Schnack (zB mit Hindenburg), Digital Audio Workstation und Telefonschalte per VoIP (zB mit Reaper, Ultraschall und Studiolink)
adour

Studio Link – Box – http://studio-link.de

frontVoice Republic – https://www.voicerepublic.com

streamboxx_blau

Natürlich auch ein Ausblick auf zukünftige Themen:

LIVE-Podcasten, Kondensatormikrofon und dynamisches Mikrofon, Podcasterworkshop, Sprachschule, Kapitelmarken, Podcast catcher, Podcast hoster

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

der Live Video und Fotos von Gunnar Sohn

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vier Ohren – Zeitraum 09.2016

Hallo,

im Zeitraum habe ich Andrea und Oliver Frenkel besucht und über sehr schöne Themen gesprochen

00:00 Intro
00:25 Begrüßung
01:33 Andrea
02:08 Oliver
02:26 Zurück nach Hause
04:55 Zeitraum
16:48 Impulsblog
18:52 Warum Business Coaching ?
21:16 Podcamp2017
26:01 Verabschiedung

Diese Diashow benötigt JavaScript.

DOWNLOAD

Aufnahme 004 – Audio-Software – Teil 2

Nachdem wir in der letzten Folge über Hindenburg, Ultraschall, Reaper und Studio-Link diskutiert haben, wollen wir uns diesmal über Schnittprogramme sprechen, die vielleicht günstiger oder einfacher zu bedienen sind.

Die Journalistin und Dozentin Brigitte Hagedorn legt Anfängern Audacity ans Herz, während Podcaster Raphael Klein eher auf Adobe Audition schwört. Welche Software nutzt Ihr am liebsten? Habt Ihr Fragen, Wünsche oder Anmerkungen? Dann meldet Euch – wir nehmen das gerne auf. aufnahme@vierohren.de

Brigitte Hagedorn hat im Jahr 2003 die Werkstatt für audio:beiträge in Berlin gegründet. Sie berät, unterstützt und doziert die Produktion von Audio-Projekten fürs Internet.

vierohren-brigitte

Brigitte hat ein Ratgeber-Buch zu Audacity geschrieben:

Sie bietet auch ein Einsteiger-Skript zum kostenlosen Download: Audacity – erste Schritte
Mehr zu Brigitte und ihren Tipps erfahrt Ihr in Ihrem Blog www.audiobeitraege.de

Raphael N. Klein aus Düsseldorf gehört zu den Mitgliedern des legendären Whocast – dem ersten und und laut eigenen Angaben einzigen deutschen Podcast zum Thema Doctor Who, Torchwood, Sarah Jane Adventures & Co. Hört doch mal rein: www.whocast.de

raphael

DOWNLOAD

Merken

Merken

Merken

Merken

Aufnahme 003 – Audio-Software – Teil 1

Nachdem wir in den ersten Folgen vor allem über Hardware sprachen, wollen wir uns nun mit der Software auseinandersetzen: welche Programme sollte man als Podcaster kennen und nutzen?

Dazu sprachen wir zunächst mit Experten wie Tom Leonhardt zu Hindenburg Journalist und Ralf Stockmann zu Ultraschall, Reaper und Studio-Link. Habt Ihr Fragen, Wünsche oder Anmerkungen? Dann meldet Euch – wir nehmen das gerne auf. E-Mail: aufnahme@vierohren.de

0:00:00 Intro
0:03:40 Garageband
0:05:18 https://ardour.org
adour
0:06:16 http://hindenburg.com/de
hin
0:29:51 Ralf Stockmann
13912821_10209821079905243_4310504227923941190_n
0:31:17 http://www.reaper.fm
logo_sc
0:35:07 http://ultraschall.fm
Ultraschall-Cover
0:39:33 http://studio-link.de
front
0:45:48 Bedienung Ultraschall
0:55:49 Resümee
1:03:11 Verabschiedung

Merken

Merken

Merken

Merken

FragezeichenPod – 046 – Der schrullige Millionär

Diesen Podcast widmen wir Johannes Korten (1974-2016)

jkorten-624x624

Johannes Korten (1974-2016)

Die drei Fragezeichen – 046 – Der schrullige Millionär

Als bei der Verlobung seiner Tochter ein Teller zu Boden fällt, erleidet der geizige Millionär Pilcher einen Herzanfall. Er scheint dem Tode nahe, doch dann ist er plötzlich verschwunden. Wurde er entführt? Die drei Detektive versuchen, das Rätsel zu lösen, und Justus fordert seine Kollegen zum logischen Denken auf…

0:00:00 Intro
0:00:42 Begrüssung
0:01:08 Johannes Korten
0:02:22 Hausmeister
0:07:41 Unsere Karte
0:09:08 Die drei Fragezeichen – 46 – Der schrullige Millionär

fragezeichen-46-cover
0:10:33 Inhaltsbeschreibung von Fabian
0:17:42 Besprechung
0:29:45 Die Gretchenfrage

Gretchenfrage-320-300x300

0:32:34 Besprechung
0:33:57 Twitter
0:34:40 Besprechung

fabian-sommer2016 Kopie
1:05:04 Resümee
1:12:18 Thorsten 4 Punkte  Fabian 6 Punkte
1:14:05 Verabschiedung

Merken

Fragezeichenpod – 052 – und die Musikpiraten

Die drei ???

Folge 52: und die Musikpiraten
Amerikanischer Originaltitel: The Three Investigators – Crimebusters – Reel Trouble
erschienen am 12.07.1991
 Schlägerei auf dem Vergnügungsfest, Überfall auf Bob und eine nächtliche Verfolgungsjagd – es sieht ganz so aus, als sei der junge Detektiv zwischen zwei rivalisierende Gaunerbanden geraten. Die heiße Spur führt zur Plattenfirma Galactic Sound. Hier sind auf mysteriöse Weise Masterbänder verschwunden. Aber wie schmuggeln die Musikpiraten die Aufnahmen aus dem Haus?
Erzählt von Gayle Lynds als „G. H. Stone“, aus dem Amerikanischen übersetzt von Leonore Puschest
Gesamtspiellänge: 54:27 Minuten